ZWISCHEN WIRKLICHKEIT UND TRAUM – BETWEEN REALITY AND DREAM

Bilder von einem traumhaften Land in dem Kinder die Hoffnung auf einen wirklich tollen Kindergarten noch nicht aufgegeben haben. Liebe Grüße von Ayampe´s Kindern mit der eindringlichen Bitte ihren Traum nicht zu vergessen. IHR – WIR – WIRKLICHKEIT! Pictures of a wonderful country where children have not given up hope for a really great kindergarten.

IHR LIEBEN, NICHT DAS IHR EUCH WUNDERT.

boost ist jetzt Teil von WeCanHelp. Sonst hat sich nichts geändert. Im Gegenteil. Ihr habt nun statt 500 mehr als 1.755 Shops, bei denen ihr mit nur einem Klick mit eurem Einkauf ohne Mehrkosten an CharityClubber e.V. spendet. Wunderbare 54,86 EUR haben wir in den wenigen Monaten von 2017 nur durch die Einkäufe von Zweien

KLEINES GELD FÜR EIN FUNKELN IN DEN AUGEN

Stellt Euch vor ihr erkennt als Kind, dass die Lebensumstände in die ihr ungefragt hineingeboren seid, nicht die Antwort auf Armut, Vernachlässigung, Brutalität oder Ausweglosigkeit sein können. Ihr wollt weinen oder schreien, doch ihr könnt es nicht. Nicht weil ihr nicht weinen könntet. Nicht weil ihr nicht schreien könntet. Sondern weil ihr seit Eurer Geburt

WIR WISSEN DEN RICHTIGEN WEG!

Bedingungsloses Vertrauen und Mitgefühl als Kinder gegenüber unserem vom Lebensweg abhängigen Wissen und Gewissen als Erwachsene. Im wechselnden Spiel dieser Eigenschaften entscheiden wir uns in unserem Leben anderen Menschen zu helfen oder dies eben nicht zu tun. Wir als CharityClubber sind tief davon überzeugt, dass wir als Menschen grundsätzlich alle geborene Helfer sind. Solange wir

WAS IST MIT ECUADOR?

Gestern wurde ich aus kindlichem und mich immer wieder begeisternd ehrlichem Munde gefragt, „Was ist mit Ecuador?“ Und ich antwortete, „Sweetheart, I dont know. Be patient. Some things take a little time.“ Und deshalb kindlich unverblümt an dieser Stelle: Die größeren Kinder im Kindergarten in Ecuador informieren sich regelmäßig bei ihren Erziehern. Sie können unseren

ADMISSION REDUCED GOES NEPAL!

„Für 2018 haben sich die drei Männer etwas ganz Besonderes vorgenommen. „Wir wollen ein Konzert in Nepal spielen“, sagt Daniel Hofmann. Nicht nur das. Die Musiker wollen zusammen mit Kindern dort in Workshops Musik machen.“ Ostsee-Zeitung vom 30./31. Dezember 2017 -Weiterlesen-   Es liegt dem Menschen grundsätzlich inne, seine eigenen Fähigkeiten zu erkennen. Die Erkenntnis, in der

HABT DANK FÜR 2017 & AUF INS 2018

Ich habe nie verstanden, warum so viele Künstler vom Regen singen. Nick Cave´s & The Bad Seeds „Rainy days always make me sad“ aus dem Higgs Boson Blues machte mich 2013 erstmals richtig traurig. Und auch wenn ich es vor 4 Jahren ahnte, holt mich das seither immer wieder ein. Egal wo mich gesellschaftliche Abnormitäten

NACHDENKLICH in Dhulikhel

Diese Reise ist in jeglicher Hinsicht ein unmittelbares Erkennen. Alles was uns im Leben treibt und bleibt, sind die Illusionen und die Hoffnungen unserer Eltern mit der wir auf die Welt kommen. Illusionen haben die Kinder keine mehr, aber eine immer währende und rührende Hoffnung. Es gilt zu begreifen, dass unsere Zukunft nicht darin liegen